Startseite  
 

       News
      Wir
      Bilder
      Unsere Hunde
      Hundetreffen

     Tipps & Infos
    
 Niemals ...
    
 Bitte eines Tieres
    
 Entwicklung
    
  Welpe @home
    
  Hundenamen
    
 Der Zwergpinscher
      Der Dalmatiner
      Gedichte & Zitate
       Der Kaufpreis

     Zwergpinscher Zucht
    
 Ausstellungen
       ZP Zucht
      Rassestandard
       Hündinnen
       Rüden
       Wurfplanung

      Links
      Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte der Zwergpinscher


Herkunft

Der Zwergpinscher wurde schon um die Jahrhundertwende in großer Zahl gehalten, und das Zuchtbuch von 1925 belegt bereits 1.300 Eintragungen. Aus den vielen Farbvarianten züchtete man, wie beim Deutschen Pinscher, die Farben schwarz mit helleren Abzeichen und einfarbig rote bis brauntönige Tiere heraus.

Der Zwergpinscher war ursprünglich ein robuster, unerschrockener Rattenbeißer. Sein heutiges eher zierliches Aussehen ist das Ergebnis der neuen Selektionszucht.

Im Jahre 1895 erließ Josef Berta einen Aufruf zur Gründung eines Pinscher- Klubs. Zu der Zeit gab es mehrere Klubs in Deutschland. Das waren: Zwerghundeklub Berlin, Bayerischer Schnauzer-Klub München. Die Zeit lehrte, daß man zusammengehörte und so vereinigte man sich Bis in die frühen Jahre des 20.Jahrhunderts fielen in den Würfen noch rauh- und glatthaarige Welpen gemeinsam. Joseph Berta begann mit der Reinzucht. Erst dann entstand die Unterscheidung zwischen Pinschern und Schnauzern.
 

Andere Namen

Rehpinscher, Miniature Pinscher, Minpin, Minidoberman; in Österreich auch unter Rehrattler bekannt
 

 

 


 

 

    Der Zwergpinscher
  
     Rassestandard
     
  Rassegeschichte
     
  Unser Böhnchen

        Zwergpinscherwelpen
        Zwergpinscherzucht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

homeSitemapImpressum